Herzlich Willkommen!

Karte wird geladen - bitte warten...

Erich Kästner Viertel: 51.063770, 13.745700

Museum ohne Wände – Das Erich Kästner Viertel in Dresden

Eine Initiative des Erich Kästner Museums

Erich Kästner Viertel DresdenSeit dem Jahr 2000 lädt das mobile interaktive micromuseum® in der Villa Augustin Besucher aller Generationen zu spannenden Zeitreisen ein. Das originäre „Museum ohne Wände“-Konzept des Architekten Ruairí O’Brien gewinnt durch das Erich Kästner Viertel eine weitere Realisierungsebene hinzu: Wie für Konrad und seinen Onkel Ringelhuth in Erich Kästners fantastischem Kinderroman „Der 35. Mai“ immaterialisieren sich die räumlichen Grenzen für erlebnishungrige Kästner-Fans.

Bereits seit 2015 können Sie sich auf den Spuren des „Kleinen Jungen“ auf Entdeckungstour durch die Dresdner Neustadt begeben. Genauso wie im micromuseum® bestimmen Sie im Makromuseum ihre Route und ihr Tempo selbst. Mit Hilfe eines QR-Codes können Sie alle Haltestationen des Erich Kästner Viertels nach Belieben ansteuern und authentische Orte besuchen, die Erich Kästner in seinem autobiografischen Roman „Als ich ein kleiner Junge war“ so eindrücklich beschrieben hat. Dabei werden Sie das besondere Flair des Gründerzeit- und Szeneviertels kennenlernen und Neues über Erich Kästner und die Stadt Dresden im Wandel der Zeit erfahren.

Wer möchte, löst während des Spaziergangs ein kniffliges Kästner-Rätsel. Zu jeder Station gehört eine Rätselfrage. Beginnen können Sie an jedem der derzeit 10 Orte und das Rätsel in einer Ihnen freistehenden Reihenfolge der Stationsbesuche lösen. In den Rätselantworten ist der Buchstabe für das Lösungswort rot markiert. Als kleinen Obulus erhalten Sie bis Ende Dezember 2017 für die korrekte Lösung des gesamten Rätsels ein Freigetränk im Literaturcafé der Villa Augustin.

Das Netzwerk Erich Kästner Viertel wird derzeit weiterentwickelt. Als neues Mitglied begrüßen wir die Volksbank Dresden-Bautzen eG. Bis Ende des Jahres werden weitere Teilnehmer hinzukommen.