Hotel Bülow Palais im Neustädter Barockviertel

Das 5-Sterne-Luxushotel unter privater Führung hat sich zu einem Geheimtipp in Dresden entwickelt. „Barock trifft Moderne“ heißt es in den 58 Zimmern & Suiten. Das romantische Hotel im Neustädter Barockviertel zeichnet sich mit einer persönlichen Handschrift für Genießer und Liebhaber eines individuellen Stils aus.

Zu den Highlights gehören neben dem Sternerestaurant CAROUSSEL auch Bülow´s Bistro mit leichter, deutscher Küche und den täglich frischgebackenen Kuchen aus der Hotelpatisserie. Aber auch der Palais SPA mit seiner karibischen Saunalandschaft, in dem auch die Dresdner herzlich willkommen sind.

Die CIGAR Lounge offeriert eine umfangreiche Auswahl an Zigarren und die Palais Bar hat sich mit Whisky- und Rumverkostungen einen Namen gemacht. An jedem 1. Freitag im Monat findet dort auch die „Bülows Music Night“ statt. Bebop, Swing, Cool Jazz, Bossa und mehr: Musiker aus der Dresdner Jazz-Szene heben dann als Duo oder Trio die schönsten Schätze der Bar- und Lounge-Musik. Dazu gibt es kühle Drinks und feine, leichte Küche. Der Eintritt ist frei.

RELAIS & CHÂTEAUX HOTEL BÜLOW PALAIS
Königstraße 14
D-01097 Dresden
Phone: +49 (0)351 80030
Fax: +49 (0)351 8003100
info.palais@buelow-hotels.de
www.buelow-palais.de

unter gleicher Führung:
HOTEL BÜLOW RESIDENZ
Rähnitzgasse 19
D-01097 Dresden
http://www.buelow-residenz.de

Koffer, Leibbinden und blonde Locken

… „Jedenfalls, ob nun blond oder braun, wurde ich bald darauf in der schönen alten Dreikönigskirche an der Hauptstraße protestantisch getauft und erhielt feierlich die Vornamen EMIL ERICH. In der gleichen Kirche wurde ich, vom gleichen Pfarrer Winter, am Palmsonntag des Jahres 1913 konfirmiert. Und noch einige Jahre später betätigte ich mich hier an den Sonntagvormittagen als Helfer beim Kindergottesdienst.“

Erich Kästner, 1957
Auszug aus Als ich ein kleiner Junge war, Dressler Verlag

Auf einem Teil der Baufläche des Bülow Palais stand vor seiner Zerstörung im Zweiten Weltkrieg das Pfarrhaus der bekannten Dreikönigskirche. In diesem Gotteshaus wurde der berühmte „Sohn der Stadt“, Emil Erich Kästner, getauft und konfirmiert. „Als ich ein kleiner Junge war“ – so heißt sein Buch, in dem er eindrucksvoll sein Leben im Viertel rund um die Königstraße beschreibt.

In seinem späteren Leben entwickelte Erich Kästner sich zu einem ausgesprochenen Freund von lebendigen Orten mit Weltläufigkeit. Er liebte es, in Cafés, Bars und Hotels zu schreiben. Ein wunderbares Denkmal hat er dem Typus Grandhotel in seiner Erzählung „Drei Männer im Schnee“ (1934) gesetzt:

Ein Auszug aus: Drei Männer im Schnee (Atrium Verlag)

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-LogoWikitude-Logo
Bülow-Palais

Karte wird geladen - bitte warten...

Bülow-Palais 51.061035, 13.741934 Das 5-Sterne-Luxushotel unter privater Führung hat sich zu einem Geheimtipp in Dresden entwickelt. mehr erfahren