Tanteleuk

Die mit Tieren verzierten Wände des Cafés erinnern an Kästners Kinderbuch „Die Konferenz der Tiere“, das 1949, nur wenige Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs, erschien. In dieser fantastischen und humorvollen Geschichte gelingt es den international vernetzten Tieren dieser Welt, die uneinsichtigen gewaltbereiten Erwachsenen im Interesse ihrer Kinder zu Vernunft und Empathie zu zwingen. Zeit seines Lebens betrachtete Erich Kästner Kinder als die „positiv Anderen“, die von der Gesellschaft unverformt und mit einer gesunden Menschenliebe ausgestattet sind. Eines seiner Plädoyers lautete daher: „Lasst Euch die Kindheit nicht austreiben!“

Katharina Traub erzählt

„Nach langer konzeptioneller Planung nahm ich im Jahr 2012 all meinen Mut zusammen und verwirklichte meinen Traum vom eigenen Café. Das Tanteleuk soll die Dresdner Neustadt um einen Platz zum Verweilen, Lesen, Arbeiten und Quatschen für Jung und Alt erweitern. Mein Wunsch war es, dass mein Café zum „Klaren vom Tag“ wird. Dass es das Tageswerk, das jeder vollbringt, entspannt, indem es für einen Moment des Genusses und des Innehaltens sorgt. Im Tanteleuk hat der Dunst der Nacht keinen Zutritt, sondern nur der klare Duft von frischem Kuchen und Kaffee, der bis auf die Straße hinaus weht.“

Buchauszug für Kinder

Buchauszug für Erwachsene

TANTELEUK
Katharina Traub/
Elmer Rabes
Louisenstraße 24
01099 Dresden
Tel. 0351 40754562
www.tanteleuk.de/